Home
Biographische Angaben
Theater / Film
Theaterpädagogik
Atem-Stimme-Sprechen
Theater und Ethnologie
Erzählen
Kontakte
 



"Und dennoch kennen wir trotz aller lokalen und geschichtlichen  Abweichungen nicht eine Gesellschaft, die mit völlig willkürlichen Ansichten über Gut und Böse oder über das Heldenhafte und das Feige überlebt hätte..." (Chinua Achebe)


In der Schweiz:

2011 Workshops und Lehrauftrag am Ethnologischen Semiar der Uni Basel zum Projekt "Refugee" (realisiert durch und mit Studierenden und Flüchtlingen 2012)


In Burkina Faso:

2001 / 2002 "Deux pays en échange" (initiiert vom Suisse THEATRE ITI)

In der Auseinandersetzung mit den sich wandelnden Geschlechterverhältnissen im urbanisierten Westafrika hat uns "Gläubiger" von August Strindberg die Vorlage geboten für das Theaterprojekt "Strindberg in Ouagadougou" im Espace culturel Gambidi. 

Parallel dazu habe ich mich mit dem westafrikanischen Theaterschaffen und mit dem im Projekt stattgefundenen Kulturaustausch befasst und einen schriftlichen Bericht dazu verfasst (Ethnologisches Seminar Basel).




Im Dezember 2002 Einladung an das Festival des Réalités in Bamako / Mali


2004 "Le mouton disparu ou l'union fait la force" 

(Zum Einstieg in die weitere Arbeit in Burkina Faso im Winter 2004/2005)



Wie lässt sich der Streit zwischen zwei Dörfern schlichten?

Zusammen mit Schülern und Schülerinnen der Schule Paalga in Tanghin Ouagadougou haben wir dafür eine Lösung gefunden und sie an einem Samstag morgen vor der ganzen Schule gezeigt.


2005 "Croyance - Espérence - Amour"

Mit (angehenden) Schauspielern/innen des Centre Social et Culturel Djéliya in Bobo Dioulasso und dessen Leiter Papa M. Kouyaté haben wir ein Stück zum Thema HIV/AIDS erarbeitet und hauptsächlich in Schulen in und um Bobo Dioulasso aufgeführt. 




Diese Arbeit war gleichzeitig die Grundlage zu meiner Masterarbeit an der Universität Basel: Performative Kommuniktion - Theatrale Intervention. Wirkungsziele und Wirkungsweisen einer kollektiven Theaterarbeit. 





 

2004 "Kreativität im Widerstand" Das Theaterschaffen im Kampf gegen das Apartheid-Regime in Südafrika. Schriftliche Arbeit am historischen Seminar der Uni Basel


Top